Ein Verein. Ein Stadtteil. Eine Tradition. #AlteLiebe
  • 1
Verein

Besuch vom ehemaligen DFB-Generalsekretär und früheren Meerbecker Spieler Helmut Sandrock

Bei der Vorstandssitzung am 06. August war unser ehemaliger Spieler Helmut Sandrock zu Gast. Einst Spieler bei uns, der als Jugendauswahlspieler für den Niederrhein Deutscher Meister wurde und 18-mal für die Jugendnationalmannschaften des DFB im Einsatz war, hat auch eine erfolgreiche Laufbahn als Fußballfunktionär hinter sich. Nachdem er in Meerbeck aufgewachsen ist und bei uns im Rheinpreußenstadion für unseren MSV gespielt hat, war er u.a. Tätig als Vereinsvorsitzender beim MSV Duisburg, Geschäftsführer beim FC Red Bull Salzburg, DFB-Generalsekretär und zuletzt Geschäftsführer beim Karlsruher SC. Den MSV hat er nie aus den Augen verloren und zuletzt zur 100-Jahrfeier im Jahr 2013 besucht.Neben der sportlichen Entwicklung des MSV Moers beobachtet er natürlich auch die Neugestaltung der Sportanlage zum Volkspark Neu:Meerbeck, was eine große Chance für den Verein sein wird.

Weiterleiten

Verein

Die Bagger sind da!

Wer in diesen Tagen einmal ins Rheinpreußenstadion hineinspaziert, wird sich die Augen reiben - sanfteren Gemüter wird ein Schrecken in die Glieder fahren: die Bagger sind da! Und die stehen nicht nur einfach herum. Die altehrwürdige, 1959 fertiggestellte Meerbecker Kampfbahn wird von Grund auf umgebaut. Mancher alte Meerbecker würde sagen: plattgemacht. Doch alle Beteiligten sind sich einig, daran führte leider kein Weg vorbei. Und für den MSV Moers bietet sich hier eine große Chance mit dem neuen Volkspark auch frischen Schwung in den Verein zu bringen – und somit auch in den Stadtteil. Aber gemach: der Umbau des Stadions zum Bürgerpark geschieht in Teilstücken. Im Bereich des ersten Bauabschnittes im Januar mussten wegen des Artenschutzes schon im Vorfeld Bäume und Sträucher weichen - wo kein Grün mehr ist, kann auch kein Vogel brüten. Und man staunt, wie groß das Gelände hinter der Tribüne in Richtung Galgenbergsheide tasächlich ist. Im Zuge der Neuplanung erfolgen später umfangreiche Neuanpflanzungen. So wird das Projekt "Volkspark Neu_Meerbeck" Stück für Stück sichtbar. In der zweiten März-Woche begann nun der Abriss des Jugendraumes und der angrenzenden Garagen. Viele Utensilien und wichtiges Trainingsmaterial sind jetzt bis auf weiteres in zwei großen Containern untergebracht. Nach der Unterbrechung durch die Corona-Pandemie werden Training und Spielbetrieb für alle MSV-Fußballteams trotz der bisherigen Bauarbeiten weitergehen. Erst mit Beendigung der Saison Ende Juni dieses Jahres ist es mit dem Sport im Rheinpreußenstadion auf längere Sicht vorbei - und die Ära der Kampfbahn Rheinpreussen geht zu Ende. Im Rahmen eines integrierten Handlungskonzeptes wurde die Sportanlage rund um das Stadion überplant. Anfang Juli 2020 beginnt der"Abbruch Erdbau" und direkt im Anschluß der Neubau der Platzanlage, welcher mit dem Bauabschnitt 3 voraussichtlich im Sommer 2022 beendet sein soll. Die Pläne sind für alle interessierten Meerbecker einzusehen: im Stadtteilbüro Neu_Meerbeck auf der Bismarckstraße 43 b. Wenn alle Arbeiten planmäßig vorangehen, keine weiteren Epidmien auftreten oder womöglich Bomben-Blindgänger entdeckt werden, dann wird das Rheinpreussenstadion in zwei Jahren als Volkspark im neuen Glanz erstrahlen. Text und Fotos: Dirk Ströter

Weiterleiten

Verein

Alte Herren Mannschaft säubert das Rheinpreußenstadion

Eigentlich hätten schon längst die Bagger rollen sollen. Aber Corona sorgt für eine Verzögerung. Daher war es unserer Alten Herren wichtig, dass vor ihrem Spiel gegen den GSV Moers das Rheinpreußenstadion trotz bevorstehenden Abriss sauber aussieht. Gemeinsam haben sie dem Müll den Kampf angesagt. Denn aufgrund der coronabedingten geringen Nutzung des Vereinsgeländes haben anscheinend einige das Gelände privat genutzt und ihren Müll hinterlassen.

Weiterleiten

Fußball

Zwei neue Fußballmannschaften für die kommende Saison

Für die kommende Spielzeit hat sich die Fußballabteilung im Bereich Senioren neu aufgestellt. Nachdem letzte Saison lange Zeit um den Aufstieg in die Bezirksliga gespielt wurde, konnte dieses Ziel leider aufgrund der coronabedingten Abbruchs nicht erreicht werden. Zudem entschied sich anschließend die 1. Mannschaft samt Trainerstab den Verein zu verlassen.

Weiterleiten

Alte Herren

Einige Worte

Die A.Herren wünschen allen Sponsoren,Mitgliedern,Zuschauern und Bürgern der Stadt Moers schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Was gibt es zu Berichten der Verein befindet sich auf einen Guten Weg, die 1 Mannschaft spielt um den Aufstieg und wir wünschen uns das sie es schaffen. Also viel Glück Jungs haut rein, die A.Herren zeigen einen Aufwärtstrennt und hoffen im nächsten Jahr mehr Spiele zu bestreiten. Die andern Abteilungen des Msv Moers sind soweit ich weiß auch sehr gut aufgestellt. Wer Lust und Zeit hat kann bestimmt ein Probe Training oder Kurs mitmachen in den Abteilungen. Also der Msv Moers zeigt sich in diesem Jahr von der positiven Seite und wir hoffen das es so weiter geht. Also beteiligt euch daran, als Mitglieder oder Sponsoren des Msv Moers denn in diesen Verein steckt soviel potenzial, zeigt uns das ihr dafür bereit seit und uns unterstüzt. Also in diesem Sinne Frohe Weinachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr Gesundheit und das eure Wünsche in Erfüllung gehen. Mit freundlichen Grüßen Luciano Tria

Weiterleiten

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.